Gelebtes Ausbildungsfeld 3.2 …eine Kanzel entsteht

Einer der Höhepunkte in der Ausbildung zur Jägerin / zum Jäger bildet in unserer Jagdschule der Bau von Reviereinrichtungen. Dieses Jahr sollte es zunächst eine Ansitzkanzel sein.

Nachdem der Bauplan für die neue Kanzel gezeichnet war, wurde in tagelanger Vorarbeit sowohl das Kanzelpodest als auch die Kanzel in Sandwichbauweise vorbereitet.

 

Am vergangenen Samstag war es dann endlich soweit und der Aufbau konnte beginnen.

 

Zuerst war die Leiter zu bauen, wobei die Bestimmungen der UVV Jagd, wie auch beim gesamten Bauwerk, strenge Beachtung fanden.

 

Als Erstes waren die Leiterholme vorzubereiten. Dieses bestanden aus frisch geschlagenen Douglasienstangen, welche nun zu schälen waren.

 

 

…unter den fachkundigen Blicken von Johannes

 

 

 …machte Patricia die Arbeit offensichtlich Spaß

 

 

Dann wurden die Sprossen aufgenagelt…

 

 

 

 

 

Nun ging es daran, die Kanzelteile auf dem Podest zu verbinden….

 

 

Schließlich folgte noch die vorbereitete Dachkonstruktion

 

 

 

 

 

 

 

 

 

und nach fünf fröhlichen Stunden war eine neue Kanzel gestellt.

 

 

 

 

 

Was folgte, waren das obligatorische Vesper sowie muntere Gespräche in geselliger Runde bei der „Knopfbockhütte“.

 

 

 

 

 

Ein herzliches Dankeschön an alle Helferinnen und Helfer für die sehr gute Arbeit und den schönen Vormittag.